Dienstag, 18. Oktober 2011

Capgemini erster Zustifter der CIO Stiftung

Für die erst vor kurzem errichtete CIO Stiftung hat sich bereits ein erster Zustifter gefunden. Capgemini, ein führender internationaler Beratungs- und IT-Dienstleister, wird das bestehende Stiftungskapital mit einer Zuwendung aufstocken. „Wir waren sofort von der Idee zur Stiftungsgründung begeistert und sind vom Stiftungszweck überzeugt,“ sagt Sabine Reuss, Director Marketing und Communications bei Capgemini. „Capgemini ist in vielen Bereichen gesellschaftlich aktiv. Gerne bringen wir uns sowohl finanziell als auch mit persönlichem Engagement aktiv ein, um im IT-Bereich junge Talente zu fördern“.

Michael Beilfuß, Vorsitzender des Kuratoriums der CIO Stiftung, freut sich über den neuen Mitstreiter in der CIO Stiftung: „Die Zustiftung von Capgemini zeigt, dass in der IT Community eine Bereitschaft gibt, junge Talente stärker zu fördern als dies in der Vergangenheit geschehen ist.“ Mit Antonio Schnieder, Capgemini, wird das Kuratorium der CIO Stiftung zudem um eine erfahrene und hervorragend vernetzte Persönlichkeit der europäischen Technologie- und Beratungsbranche erweitert.